Regneranordnung "Point to Point"

Sparen an der Zahl der Regner oder am Wasserverbauch

Eine vollautomatische Beregnungsanlage spart zwei kostbare Rohstoffe: Zeit und Wasser. Professionell geplant, hilft sie, den Wasserverbrauch im Garten zu senken. Automatische Anlagen sorgen für die gleichmäßige Beregnung der gesamten Grünanlage und nehmen zugleich Rücksicht auf den spezifischen Wasserbedarf einzelner Pflanzungen. Es lohnt sich, die Planung in die Hände eines erfahrenen Fachbetriebs zu geben: Anlagen, die ihr Wasser ungleichmäßig ausbringen, drohen ganze Bereiche im Garten über- oder unterzuversorgen. 

Das erklärt auch die große Stückzahl an Regnern, die in unseren Anlagen zum Einsatz kommen: Die Wurfweite eines Regners ist vom Wasserdruck und von der Wassermenge abhängig. Der Abstand zwischen zwei Regnern hängt wiederum von der jeweiligen Wurfweite ab. Ein Optimum wird erzielt, wenn sich die Niederschlagskurven zweier Regner überschneiden und zusammen eine gleichmäßige Niederschlagslinie bilden. Nur so kann eine Fläche ideal beregnet werden – bei gleichzeitiger Wasserersparnis und Laufzeitverkürzung.